Der Begriffsdschungel

Im Berufsalltag eines Sprechers, wird man täglich damit konfrontiert und mit wachsender Erfahrung finde ich mich damit zurecht. Begriffe wie Billboard, Claim, Tag-On usw. kreuzen meinen Weg immer wieder. Interessanterweise können die Definitionen dieser Begriffe je nach Gesprächspartner abweichen. Darum habe ich mich mal im Internet schlau gemacht. Hier die gängigsten Begriffe:


Adress-/ Datums -/ Händler- Nennungen

Adress-/ Datums- / Händler- Nennungen sind Audio- oder Visual- Spot- Zusätze, die immer in Zusammenhang mit einem Hauptspot meist zu speziellen Tarifen produziert werden.


App

Eine App (Application) ist ein Programm, welches auf einem Smartphone, Tablet-PC (iPad) oder dergleichen ausgeführt wird.


Audioguides

Ein Audioguide ist eine Führung (z.B. iPod, iPad, Kopfhörer) durch eine Stadt, Ausstellung, ein Museum o.ä.


Autorenkorrektur

Autorenkorrekturen von Spots werden manchmal fällig, wenn eine technische oder eine andere Information (z.B. Preis etc.) ausgetauscht werden muss. Grundregel zur Definition einer Autorenkorrektur ist die Geringfügigkeit der Textänderung.


Billboard

Ein Billboard ist die Ankündigung einer Sendung mit Firmensponsor. (z.B. «Meteo wird präsentiert von Meier-Schuhe». Ein Billboard beinhaltet ein Intro und ein Outro, also die Einleitung zur Sendung und den Schlusssatz am Ende der Sendung, oft auch einen Mittelteil (z.B. «Weiter geht's mit .....»).


Buy Out One – oder All Media

Ein Buy Out One- oder All Media ist die Einräumung des Ausstrahlungs-und Verwendungsrechts von Aufnahmen im jeweiligen oder in sämtlichen Medien für ein Jahr oder unbeschränkt.


Claim

Ein Claim ist immer Teil eines Hauptspots und befindet sich in der Regel am Schluss. Er kann auch Slogan, Payoff, Packshot etc. genannt werden.


Cut Down

Von einem Cut Down spricht man, wenn derselbe Spot in verschiedenen Zeitlängen produziert wird (30“/20“/15“). Dabei werden zwingend das gleiche Bild und der gleiche Text verwendet.


E-Learnings

E-Learnings sind Aufnahmen, die im Intranet/Internet oder bei Online- Lernkursen angewendet werden. Sie können auch in mobilen Applikationen Verwendung finden.


Hörbuch

Ein Hörbuch ist die Lesung eines literarischen Werkes. Sie kann als CD oder als Download zur Verfügung gestellt werden.


Layout

Ein Layout ist eine Sprachaufnahme, vorwiegend ein Audio- oder Visual- Spot, die der Auftraggeber für Präsentationen und Markttests verwenden kann. Im Layoutstadium ist es der AuftraggeberIn gestattet, eine beliebige Anzahl von Motiven aus dem vorliegenden Material zu erstellen. Layouts dürfen jedoch keinesfalls ohne vorheriges Einverständnis der Sprecherin ausgestrahlt oder anderweitig einer breiteren Öffentlichkeit (Werbe-Informations-Verkaufszwecke) zugänglich gemacht werden.


Option

Eine Option ist die beidseitige Reservierung (Tonstudio/Sprecherin) eines Arbeitstermins, die meist auf Veranlassung eines Dritten (Agentur oder Produzentin) zur Festbuchung wird. Es handelt sich um ein wechselseitiges Freihalten eines Termins. So lange die Option noch nicht zur Festbuchung geworden ist, kann sie von beiden Seiten nach Absprache aufgelöst werden. Bei Nichtzustandekommen des Auftrags von Seiten des Produzenten oder anderweitiger Belegung des Termins von Seiten des Sprechers muss die Option zwingend abgesagt werden, andernfalls wird ein Ausfallhonorar fällig.


Podcast

Das Podcast ist eine Mediendatei (Audio und/oder Video), die aus dem Internet heruntergeladen werden kann und vorwiegend für portable Medien genutzt wird.


Prompt

Ein Prompt ist eine jeweils in sich geschlossene Ansage, resp. Begrüssung, Weiterleitung, Funktionserklärung, etc. im Bereich «Telematik/Telefonbeantworter».


Reminder

Ein Reminder ist die Kurzversion (mit Erinnerungsfunktion) zu einem Hauptspot im gleichen Werbeblock und wird meistens mit einem Hauptspot produziert. Wird der Reminder an einem anderen Termin aufgenommen als der Hauptspot, gilt er als Einzelspot.


Tag On

Der Tag On wird einem Haupt-Spot «angeklebt» . (Er kann also nicht einzeln gesendet werden, sonst wäre es ein Reminder. Beispiel: Aktionen etc.) Er muss sich inhaltlich nicht auf den Hauptspot beziehen. Wird der Tag On dennoch getrennt vom Hauptspot gesendet, wird ein Wiederverwendungshonorar fällig.


Telematik

Unter dem Stichwort Telematik werden alle Aufnahmen zusammengefasst, welche im Bereich Telefonsysteme eingesetzt werden.


Varianten Varianten oder Alternativen sind spontane kleinste Änderungen des Textes, die sich während der Aufnahme im Studio zufällig oder im gemeinsamen Gespräch ergeben. Sind sich beispielsweise der Sprecher und die Produzentin nicht einig, wie ein spezielles Wort auszusprechen ist, so ist es sinnvoll, eine Variante aufzunehmen. Der Kunde kann dann zwischen den beiden Alternativen wählen, wobei die nicht gewählte Variante niemals ausgestrahlt wird. Sie ist eine freiwillige und kostenfrei erbrachte Zusatzleistung der Sprecherin.


Versionen Versionen sind unterschiedliche Textfassungen zu einem Hauptspot, die vom Kunden gewünscht sind. Wird nur eine Fassung ausgestrahlt, fällt für die anderen Versionen je ein Honorar in Höhe einer Layoutgage an. Bei späterer Verwendung der Version/en muss die Differenz Senderecht/Layoutgage nachbezahlt werden.


Weiterverwendung

Ein Audio- oder Visual-Spot kann nach Ablauf des einjährigen Senderechts in unveränderter Form weiterverwendet werden. Dafür wird ein Weiterverwendungshonorar fällig.


Wiederverwendung

Eine Aufnahme (oder Teile davon) kann auch für zusätzliche Spots verwendet werden, z.B. ein Jingle oder ein Claim, der bei weiteren Spots angehängt wird. Dafür wird ein Wiederverwendungshonorar fällig.


Ich hoffe, ich konnte für Sie den Begriffsdschungel ein wenig entwirren! Nicht dass Sie vor lauten Bäumen den Dschungel nicht sehen!


© by Manuel Naranjo